Holzhausen

im Kreis Höxter

Willkommen in Holzhausen!

Holzhausen, der heutige Ortsteil der Stadt Nieheim, liegt umrahmt von wunderschönen, großflächigen Buchenwäldern in Mitten des Kreises Höxter im Weserbergland in Ostwestfalen. Hier leben heute 380 Einwohner. Geprägt wird das Ortsbild durch das Anwesen des Freiherrn von der Borch, das durch seine markante Lage inmitten der Ortschaft die beiden Ortsteile Ober- und Unterdorf geographisch voneinander trennt.

In den Urkunden des Corveyer Klosters ist Holzhausen erstmals im Jahr 872 erwähnt. Seit 1483 ist die Familie von der Borch auf dem Gut ansässig. Die jetzige Gutsanlage wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Es gibt viele Gutshöfe, Schlösser und Burgen in dieser landschaftlich sehr reizvollen Gegend, aber Gut Holzhausen gehört zu den wenigen erhaltenen Hofanlagen.

Freuen Sie sich auf ein Dorf, das einen Besuch wert ist. Hier erleben Sie Natur und Kultur. Auf unseren beschilderten Wanderwegen können Sie durch unsere schöne Weserberglandschaft wandern und die weiten Blicke genießen. Eine Allee mit bis zu 600 Jahre alten Eichen führt zu den Exponaten unseres Kunstpfades. Lassen Sie sich von unseren 10 Kunstobjekten inspirieren, die von internationalen Künstlern gestaltet wurden und auf Ihren Besuch warten. Hier können Sie weitab von Hektik und Streß neue Eindrücke bekommen und Kraft schöpfen. Entdecken und erleben Sie ein abwechslungsreiches und lebenswertes Dorf.